kjobs - Jobbörse für die Kommunikationsbranche  
» Seite drucken
 

         
Jobangebot
Jobangebot

Verantwortliche/r für die Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Wissenstransfer

Online seit Hits
12.11.2018 791
zurück
Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung - Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in


                                                                                          


Das ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbh ist ein außeruniversitäres Stadtforschungsinstitut mit Sitz in Dortmund, das die Dynamik und Vielgestaltigkeit des urbanen Wandels international vergleichend untersucht. Ziel unserer anwendungsorientierten Grundlagenforschung ist ein besseres Verständnis neuerer Urbanisierungsprozesse, um im aktiven Dialog mit Praxis, Politik und Gesellschaft inter- und transdisziplinär Erkenntnisse für eine sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltige Transformation und Gestaltung urbaner Räume auf unterschiedlichen räumlichen Maßstabsebenen zu erarbeiten.


Im Institut ist in der Stabsstelle „Transfer und Transformation “ ab 01.01.2019 oder später eine Stelle als

Verantwortliche/r für die Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Wissenstransfer

mit einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.


Aufgabenbereich

Als Verantwortliche/r der Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Wissenstransfer verantworten und koordinieren Sie die klassische und digitale Medienarbeit des Instituts und bringen diese durch eine proaktive und zielgruppenspezifische Kommunikationsstrategie sowie innovative (Digital-)Projekte weiter voran. Sie sind Ansprechpartner/in für die Medien, andere Pressestellen und kooperierende Einrichtungen und Sie arbeiten innerhalb der Stabsstelle „Transfer und Transformation“ mit der Leitung der Stabsstelle, der hauseigenen Grafik und dem Veranstaltungsmanagement zusammen. Sie erstellen öffentlichkeitsorientierte und praxisnahe hauseigene Publikationen und/oder betreuen diese redaktionell. Dabei geht es nicht nur um klassische Formen der medialen Kommunikation und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, sondern um die Weiterentwicklung der vielfältigen wissensbasierten Transferaktivitäten des ILS. Zudem verantworten Sie die digitale Kommunikationsarbeit für die Webseite und entwickeln eine (crossmediale) Social-Media-Strategie und koordinieren die Zusammenarbeit mit unserem Dienstleister.

Im Einzelnen gehören zu Ihren Aufgaben:

  • Strategisch-konzeptionelle Kommunikation der Institutsaktivitäten und Forschungsergebnisse in enger Zusammenarbeit mit der Institutsleitung und der Leitung der Stabsstelle „Transfer und Transformation“ sowie (inter)aktiver Austausch mit Medien, Fachpraxis, Politik, Verwaltung und der interessierten Öffentlichkeit
  • (Weiter-)Entwicklung zielgruppenspezifischer Wissenstransferformate
  • Koordination der öffentlichkeitswirksamen Institutsaktivitäten und Ansprechpartner/in für Medien, andere Pressestellen, kooperierende Einrichtungen und alle Wissenschaftsformate mit Gesellschaftsbezug sowie politikberatende Formate
  • Vermittlung von Experten/innen und Beratung und Unterstützung der Institutsleitung und der Wissenschaftler/innen in Kommunikationsfragen sowie bei Interviews und öffentlichen Auftritten
  • Verfassen von Pressemitteilungen sowie presseseitige Vor- und Nachbereitung von zentralen Veranstaltungen und Institutsaktivitäten
  • Redaktion der hauseigenen Publikationsreihen „Journal“ und „Trends“ sowie Mitarbeit/Redaktion bei Positionspapieren, Statements und „Policy Briefs“ auf Deutsch und Englisch in enger Kooperation mit den fachlich Verantwortlichen
  • Weiterentwicklung und Pflege der ILS-Website
  • Weiter- und Neuentwicklung (digitaler) Kommunikationstools und Erarbeitung, Abstimmung und Umsetzung einer institutseigenen Social-Media-Strategie.

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Idealerweise ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Raum- oder Planungswissenschaften bzw. vergleichbarer Studiengänge mit Zusatzqualifikation und/oder Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder ein abgeschlossenes Studium im Bereich Kommunikations-, Medienwissenschaften, Publizistik oder Journalistik, ggf. mit Erfahrungen in der öffentlichkeitswirksamen Kommunikation komplexer Sachverhalte
  • Schreib- und Textsicherheit , ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, ein sicheres Auftreten sowie ein hohes Maß an Engagement und Selbstständigkeit
  • Kreativität zur Entwicklung neuer Kommunikationsformate
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Inhaltliches Interesse an Stadt- und Raumforschung und ihrer gesellschaftlichen Vermittlung

Das bieten wir Ihnen:

  • Ein fachlich spannendes, vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabenspektrum mit viel Raum für eigenständiges und kreatives Arbeiten
  • Die Chance, aktuelle Forschungsergebnisse für Öffentlichkeit, Fachpraxis, Politik und Verwaltung aufzubereiten und zu vermitteln und somit sichtbar und relevant zu machen
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, Telearbeit, Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge

Die unbefristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und wird in Anlehnung an E13 TVL – West vergütet.

Dem ILS ist die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen sehr wichtig. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen(Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. relevante Qualifizierungsnachweise, Referenzen oder Arbeitsproben) unter Angabe der Kennziffer Stab/2018-01 bis zum 30.11.2018 per E-Mail an bewerbungen@ils-forschung.de
Die Auswahlgespräche sollen am 06.12.2018 stattfinden.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Graf unter der Telefonnummer Telefon: + 49 (0) 231 9051-226 zur Verfügung.


Nähere Informationen zum ILS finden Sie auf unserer Homepage www.ils-forschung.de

 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf www.kjobs.de
zurück

   
   
» Seite drucken
  © 2002-2019 istis GmbH; Version 6.0.0.21