kjobs - Jobbörse für die Kommunikationsbranche  
» Seite drucken
 

         
AGB
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Stellenangebote aufgeben/Anzeigenschaltung

§ 1 Stellenanzeigen

  1.  Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass für die Schaltung von Stellenanzeigen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen die alleinige Grundlage bilden. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen unserer Vertragspartner finden keine Berücksichtigung.

§ 2 Vertragsabschluss

  1. Der Vertrag zur Veröffentlichung einer Stellenanzeige auf www.kjobs.de kommt zustande, wenn - wir schriftlich oder durch E-Mail die Stellenanzeige bestätigen - die Anzeige über unsere Online-Formulare auf  erhalten oder - wir die Stellenanzeige im Internet verbreiten. Sie werden von uns immer per E-Mail über die Veröffentlichung informiert.
  2. Die Schriftform wird durch die Zusendung eines Fax oder einer E-Mail gewahrt.

§ 3 Vorbehalt der Änderung und Ablehnung von Stellenanzeigen

  1. Wir behalten uns vor, Anzeigentexte zu ändern und zu kürzen, sowie die Rubriken abzuändern, wenn uns dieses sinnvoll erscheint. Solche Maßnahmen dienen der Klarheit der Anzeige selbst und der Angebotsstruktur von www.kjobs.de .
  2. Wir müssen Ihnen mitteilen, dass Stellenanzeigen, welche gegen gesetzliche Bestimmungen oder gegen die guten Sitten verstoßen, ohne vorherige Ankündigung nicht veröffentlicht werden bzw. wir deren Veröffentlichung rückgängig zu machen.

§ 4 Urheberrechte an der Stellenanzeige

  1. Für den Inhalt, dessen Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit, sind Sie als Vertragspartner verantwortlich. Wir sind nicht verpflichtet, die Anzeige auf die Rechte Dritter hin zu überprüfen.

§ 5 Beginn und Dauer der Veröffentlichung

  1. Stellenanzeigen erscheinen binnen eines Werktages nach Eingang der Anzeige auf www.kjobs.de.
  2. Stellenanzeigen sind für die Dauer des Vertrages auf unseren Internet-Seiten abrufbar, wenn Sie als Vertragspartner diese nicht vorher deaktivieren möchten.
  3. Ein vorzeitiges „Herausnehmen“ Ihrer Anzeige führt nicht zu einer Kostenerstattung, einem Preisnachlass oder einer Gutschrift.

§ 6 Zusatzleistungen zu der Veröffentlichung

  1. Im Rahmen der Veröffentlichung der Stellenanzeige wird auch der JOBALARM per E-Mail an alle interessierten Stellensuchenden verschickt.
  2. Sie erklären sich als Vertragspartner damit einverstanden, dass wir Ihre Stellenanzeigen auch anderweitig, insbesondere auf Messen, Tagungen und Kongressen, auf welchen sich www.kjobs.de präsentiert, verbreiten.
  3. Es handelt sich hierbei um zusätzliche und freiwillige Leistungen von uns, für welche Ihnen keine Mehrkosten entstehen.

§ 8 Gewährleistung

  1. Wir versuchen Ihre Vorstellungen als Vertragspartner bezüglich dem Layout Ihrer Stellenanzeigen bestmöglich (nach dem aktuellen Stand der Technik) nachzukommen. Dennoch kann sich eine Umsetzung auf das Internet nur an der Vorlage orientieren, diese aber nicht identisch kopieren.
  2. Fehler in der Darstellung der Stellenanzeige können wir nicht generell ausschließen sowie die ständige Verfügbarkeit der Leistungen auf www.kjobs.de garantieren. Dies kann vor allem durch Fehler bei Dritten eintreten (Netzbetreiber, Provider, Online-Dienstanbieter).
  3. Wir können ebenfalls nicht für den Erfolg Ihrer Anzeige einstehen.

§ 9 Mängel

Bei beiderseitigen Handelsgeschäften haben Sie als Vertragspartner die geschaltete Stellenanzeige unverzüglich nach der ersten Veröffentlichung auf www.kjobs.de  zu prüfen und etwaige Mängel umgehend zu rügen. Die Rügefrist bei derartigen Handelsgeschäften beginnt bei offenen Mängeln mit der Schaltung der Anzeige, bei verdeckten Mängeln mit ihrer Entdeckung. Unterlassen Sie als Auftraggeber die Mängelrüge, so gilt die bestehende Anzeige als genehmigt. Dennoch werden wir uns bemühen Ihre Anzeige auch nachträglich Ihren Bedürfnissen anzupassen.

§ 10 Rücksendung von Vorlagen

  1. Wir senden Ihre Vorlagen nicht an Sie zurück. Bitte machen Sie sich also eine Kopie von Ihren Unterlagen.
  2. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Erstveröffentlichung der Stellenanzeige.

§ 11 Kosten/Zahlungsverzug

  1. Es gelten die auf www.kjobs.de aktuell einsehbaren Preislisten.
  2. Sie erhalten von uns eine Rechnung, die Sie bitte innerhalb von 7 Tagen begleichen.
  3. Geraten Sie als Vertragspartner in Zahlungsverzug, so stellen wir die die Zustellung eines Mahnbescheids Mahnkosten in Rechnung, um unseren Mehraufwand zu entschädigen.

II. Stellengesuche durchsuchen

§ 1 Zugriff auf Datenbank für Stellensuchende

  1. Wir geben Ihnen als Arbeitgeber grundsätzlich die Möglichkeit, sich kostenfrei im Stellengesuchebereich auf www.kjobs.de   die Lebensläufe der Bewerber anzusehen und diese per E-Mail zu kontaktieren.
  2. Niemanden ist es gestattet Nachrichten an die Stellensuchenden zu versenden, die zweifelhafte Inhalte haben oder einen Verstoß gegen die guten Sitten darstellen. Ebenso dürfen keine Massenmailings (SPAM) an die Personen in unserer Gesuchedatenbank gesendet werden oder sonstige Inhalte, die nichts mit der primären Mitarbeitersuche im Rahmen dieser AGBs zu tun haben.
  3. Wir können nicht für die erfolgreiche Kontaktaufnahme oder Vermittlung von Bewerbern garantieren, ebenso für für die Richtigkeit der von dem Bewerbern gemachten Angaben.

§ 2 Aktualität von Bewerberdaten

Wir versuchen Ihnen möglichst aktuelle Bewerberprofile zu präsentieren. Die Stellengesuche sind maximal drei Monate alt. Nach Ablauf dieser Zeitspanne müssen sich die Bewerber aktiv zurückmelden, um Ihre Verfügbarkeit am Arbeitsmarkt zu bestätigen. Dennoch können wir nicht dafür garantieren, dass die Inhalte und E-Mail-Adressen innerhalb dieser drei Monate fehlerfrei bleiben.

§ 3 Datenschutz

Beachten Sie bitte die geltenden Bestimmungen des Datenschutzrechts, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes.

III Stellengesuch aufgeben

§ 1 Gesuch aufgeben

  1. Sie erklären sich als Stellensuchender damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Angaben auf www.kjobs.de veröffentlicht werden. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, Ihren Online-Lebenslauf auch anderweitig, insbesondere auf Messen, Tagungen und Kongressen, auf welchen sich www.kjobs.de präsentiert, zu verbreiten.
  2. Sie sind ebenfalls damit einverstanden, dass Nutzer von www.kjobs.de auf Ihre Daten zugreifen und Sie ggf. per E-Mail zur Kontaktaufnahme anschreiben.
  3. Wir können nicht dafür garantieren, dass Sie nur „seriöse“ oder für Sie interessante Angebote bekommen. Dennoch versuchen wir, „Schwarze Schafe“ von unseren Leistungen auszuschließen, um Ihnen einen einwandfreien Service zu bieten.
  4. Sie erklären sich bereit, dass Sie von uns alle drei Monate eine Aufforderung zur Aktualisierung Ihres Gesuchs per Mail erhalten. Wenn Sie dieser Aufforderung nicht nachkommen oder sollte Ihre E-Mail-Adresse nicht mehr erreichbar sein, wird Ihr Gesuch gelöscht. Damit soll eine größtmögliche Aktualität der Bewerbungen gewährleistet werden.
  5. Nicht adäquate Stellengesuche werden ohne Rücksprache gelöscht.
  6. Sie haben keinen Anspruch auf unsere Leistungen.
  7. Sie haben sicher Verständnis dafür, dass wir Ihnen nicht zusichern können, über diesen Service eine neue Anstellung zu finden.
  8. Das Einstellen eines Stellengesuchs auf www.kjobs.de  ist für Sie kostenfrei.

IV. JOBALARM

(1) Nutzer des E-Mails-Services JOBALARM erklären sich durch das Eintragen Ihrer E-Mail-Adresse dazu bereit, von uns über aktuelle Stellenanzeigen, gemäß ihren Angaben, zu erhalten. Sollte dieser Service nicht mehr gewünscht werden, kann man sich selbst auf www.kjobs.de   austragen oder uns über unsere Internet-Site eine formlose E-Mail zukommen lassen.

V. Allgemeines

§ 1 Links

Unser Internetangebot www.kjobs.de  enthält Links zu anderen Seiten. Wir tragen keinerlei Verantwortung für den Inhalt dieser Websites. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung verlinkter Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Site, auf welche verwiesen wurde.

 § 2 Erfüllungsort

 Erfüllungsort ist Düsseldorf.

§ 3 Wirksamkeit

Bei Unwirksamkeit einer der vorangehenden Bestimmungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine ersetzt, die wirtschaftlich und ihrer Intention nach der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

   
   
» Seite drucken
  © 2002-2017 istis GmbH; Version 6.0.0.21